Schleppen auf Hecht mit Köderfisch

Schleppen auf Hecht mit Köderfisch

Schleppen auf Hecht mit Köderfisch

Hechtangeln mit Köderfisch und Schlepppose

Fox Inline Troller Schleppposen
Fox Inline Troller Schleppposen

Hechtangeln und Angeln mit Köderfisch gehören eng verbunden zusammen. Am besten sind für Hecht die Köderfische natürlich lebend, allerdings ist das Angeln mit lebendem Köderfisch für Hechte nicht überall erlaubt, so dass man dem toten Köderfisch für Hechte auf eine andere Art Leben einhauchen muss. Wir angeln seit vielen Jahren erfolgreich auf Hecht und stellen Ihnen an dieser Stelle eine weitere erfolgversprechende Angelmethode für Hecht vor, die auch mit einem toten Köderfisch funktioniert: Schleppen mit Köderfisch für Hecht.

Köderfische zum Schleppen auf Hecht

Als Köderfisch für Hechte setzen wir gern etwas größere Hecht Köderfische wie Brassen, Karauschen oder große Plötzen ein, denn gerade etwas größere Hecht Köderfische stehen bei den kapitalen Hechten ganz oben auf dem Speiseplan. Einen so großen Köderfisch als leichte Beute lässt sich kein größerer Hecht entgehen.

Hechtmontage zum Schleppen auf Hecht

Wir verwenden zum Schleppen mit Köderfisch auf Hecht eine Fox Inline Troller Pose, da das eine spezielle Schlepppose zum Hechtangeln mit Köderfisch ist, mit der ein Köderfisch super vom Ufer aber auch mit einem Boot geschleppt werden kann. Bei der Fox Inline Troller Schlepppose wird die Tiefe, in welcher der Köderfisch angeboten wird, durch Zug der gestrafften Schnur eingestellt. Dazu Fädeln wir zunächst die Fox Inline Troller Schlepppose auf die geflochtene Schnur und danach 2 Kugelbleie, so dass die Hälfte der Tragkraft der Schlepppose erreicht wird. Anschließend wird ein Wirbel der Größe 6-10 an die geflochtene Schnur geknotet und ein Stahlvorfach mit Drilling eingehängt.

Köderfisch für Hecht zum Schleppen anködern

Der Hecht Köderfisch zum Schleppen mit Köderfisch wird wie folgt angeködert: Stechen Sie den Drilling in die Flanke des Köderfischs und fädeln Sie das Stahlvorfach mit Drillingshaken anschließend von hinten durch den Kiemenbogen des Köderfischs und führen Sie das Stahlvorfach durch das Maul des Köderfischs raus und haken Sie es in den Wirbel ein. Um Fehlbisse zu vermeiden, nehmen wir bei einem Hecht Köderfisch ab 20cm einen zweiten Drilling auf das Stahlvorfach und platzieren Sie diesen Drilling dann ebenfalls in der Flanke des Köderfischs. Die Drillingshaken sollten eine Größe zwischen 1/0 bis 4 je nach Größe der Köderfische beim Schleppen auf Hecht haben, wobei gilt je größer der Köderfisch für Hecht desto größer sollten auch die Drillingshaken sein.

Schleppen auf Hecht mit Köderfisch

Das Schleppen mit Köderfisch für Hechte sollte wie folgt ablaufen: Beim Schleppen mit Köderfisch vom Ufer sollten Sie den Köderfisch in einer Tiefe ca. 1m unter der Wasseroberfläche langsam schleppen und alle 2-3m einen kurzen Stopp von 3-5min einlegen, um den Hechten die Chance zu geben den Köderfisch zu beobachten und zu schnappen. Wenn Sie wieder am Ufer angekommen sind, werfen Sie den Köderfisch wieder erneut aus und Schleppen mit Köderfisch vom Ufer alle fängigen Gewässerbereiche ab. Wir Schleppen mit Köderfisch vom Ufer meistens mit zwei Hechtruten, die wir in unterschiedlichen Tiefen schleppen auf Hecht und sind dabei immer gut beschäftigt. Durch die zweite Hechtrute beim Schleppen auf Hecht erhöhen sich die Chancen auf Hecht enorm. Bei einem Biss sollten Sie dem Hecht 1-2min. Zeit geben, den großen Köderfisch zu schnappen, um einen sicheren Anhieb beim Hechtangeln mit großem Hecht Köderfisch setzen zu können. Wenn Sie ein Hechtsystem mit zwei Drillingen fischen, können Sie auch bei großem Hecht Köderfisch einen schnellen Anhieb setzen und so sitzen die Drillingshaken meist vorn im Maul der Hechte und können problemlos gelöst werden und so die Hecht schonend released werden.

Euer Hechtangeln Tricks Team